18.06.2013

Holunderblütensirup

Die letzten Jahre habe ich Holunderblütensirup gekauft, doch hatte ich schon länger den Wunsch den Sirup selber zu machen. Nicht nur für HUGO, auch Eistee mit Holunderblütensirup schmeckt uns z.B. Holunderblütentee von Alnatura vermischt mit Sirup und etwas Minze! Sehr lecker!


Dieses Jahr war es endlich soweit! Meine Cousine hat einen wunderschönen Garten und viele viele Holunderbüsche und ich konnte Holunderblüten ernten. Ich glaube, ich werde mir im Garten auch einen Holunder pflanzen, schon der Durft, den die Blüten abgeben, ist ein Genuss. Übrigens, die restlichen Blüten habe ich auch an der Sonne getrocknet und so ganz einfach selber Tee aus Holunderblüten gemacht.


Mein Rezept: 
30 Dolden Holunderblüten, 
1L Wasser, 
500 g Rohrzucker, 
3 Zitronen

Zubereitung: 
Zucker mit Wasser auflösen und einige Minuten kochen lassen. Anschließend die Holunderblüten-Dolden kurz abschütteln, um Schmutz oder Insekten zu entfernen und in eine Schüssel geben. Zitronen schälen und die Zitronenschalen in die Schüssel mit den Dolden einlegen, gepressten Zitronensaft auch eingießen. Wenn das Zuckerwasser etwas abgekühlt ist, über die Holunderblüten gießen und für einige Stunden an der Sonne ziehen lassen. Sirup abseihen und in sterile Behälter füllen, fertig!

Sollte der Sirup länger halten, muss der Sirup wieder aufgekocht werden, bevor er in sterilen Behälter eingefüllt wird.

xoxo
Eve

1 Kommentar:

  1. Der Sirup war richtig lecker!! Eigentlich eine gute Idee mit dem Holunderbusch im Garten ;-) !!
    Liebe Grüße
    Marlene

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, vielen Dank!! glg Eve

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.