19.07.2013

Fingerfood: Blätterteig mit Tomaten

Paar Tage vor diversen Abschlussfesten googelt Frau sich durch das weltweite Netz nach Inspriation. Was soll ich mitbringen, ist eine Frage, die sich durch meine Gedanken ständig durchschummelt. Soll es deftig oder süß sein? Was kann ich machen, dass rockt und trotzdem schnell zum Vorbereiten ist? Was schmeckt Kindern UND Erwachsenen?


Ich glaube, ich habe das Rezept gefunden: Blätterteig aus dem Kühlregal mit versunkenen reifen Tomaten plus Parmesan und granuliertem Knoblauch. Ein toller Name fehlt mir aber, vielleicht Tomaten in Blätterteig? Nee, da fehlt der Pepp, weil die Dinger war so schnell weg, da haben wir keine mehr abbekommen.


Rezept: Blätterteig aus dem Kühlregal ausrollen, in gleich große Stücke zuschneiden, mit Kräutersalz, Parmesan und granuliertem Knoblauch würzen und anschließend mit jeweils einer Tomatenscheibe in der Mitte belegen. Nochmals würzen und ab in gut vorgeheitzen Ofen nach Packungsanweisung backen. Blätterteig sollte etwas farbe annehmen, dann ist es perfekt! Ich habe zum Schluss noch mit getrockneten Kräutern gewürzt, ohne Bild.

Aus einer Rolle Blätterteig können 8-10 Stück gebacken werden.

xoxo
Eve


Kommentare:

  1. Gute Idee ,schnel, preiswert und lecker...ich taufe dein Gericht in "Mercedes Stern"!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grins* Name passt!! Danke und Grüße - Eve

      Löschen
  2. Gut Idee, das mache ich nach. Wir haben Vereinsfest bei Keramik und da soll es auch immer was
    Gutes sein. Wie es angekommen ist, scheibe ich dann noch.
    Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, kann man die auch kalt essen?????

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, vielen Dank!! glg Eve

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.