03.03.2014

Mit Flexfolie Shirts aufpimpen mache ich immer noch gerne:)

Ich mag Sachen machen, die schnell gehen. Deshalb habe ich das Langarmshirt vom Kaffeeröster für Pauls Geburtstagfeier mit Flexfolie aufgepimpt. Flexfolie ist im Vergleich zur Velourfolie glatt und verschmilzt fast mit dem Stoff d.h. ist beweglich und weich. Schnell und unkompliziert mache ich auch meine Fotos, von diesem Motiv habe ich nur 5 Fotos geschossen und dieses ausgesucht. Ich mag das Bild, es ist perfekt unperfekt. Mich persönlich schrecken auch die neuen hochglanz Blogs etwas ab, fast wie eine Zeitschrift kommen sie rüber, viele Ideen sind gesponsert und wirken für mich nicht mehr glaubwürdig. Alles scheint so clean und vieles wird abgekupfert. Ich will nicht sagen, dass ich mich auch mal gerne inspirieren lasse, ich sag nur VITRA!!, doch ich kaufe nicht alles nach und bin dem Kupferwahn immer noch nicht erlegen, auch nicht der schwarz/weiss Wohndeko. Okey, das ist natürlich meine persönliche und subjektive Meinung, doch manchmal habe ich einen faden Nachgeschmack beim Blogstöbern. So viel persönliches wollte ich heute eigentlich nicht schreiben, doch manchaml tut es einfach gut etwas loszuwerden. Da ich nicht weiss, wie mein Blog sich in Zukunft entwickeln wird, halte ich aber jetzt meinen Klappe Mund:)


Anleitung: Drucke Dir eine große Zahl aus z.B. kostenlose Schriftart "Marlett" und übertrage die Konturen der Zahl auf die glänzene Seite der Flexfolie. Schneide anschließend das Bügelmotiv aus und lege die Flexfolie mit der matten Seite auf Dein vorgewaschenes Shirt. Folge der Bügelanleitung, lass alles etwas abkühlen und entferne vorsichtig die Schutzfolie des Motivs. Wenn die Folie zu schwer abgeht, dann bügel noch etwas drüber, warm klappt es nämlich besser. Presse das Bügeleisen mit Backpapier erneut über das schon fertige Motiv, damit auch wirklich alles festgebügelt ist, vor allem an den Kanten, sonst gehen die nach dem waschen wieder ab. Fertig ist Dein einzigartiges waschbares Kledungsstück! Hier gibts noch mehr Flexfolien-Pimping-Bilder --> klick oder kluck
 



Meine Flexfolie kaufe ich beim neptun-kreativshop.de, doch dawanda hat auch Flexfolien im Angebot und sogar schon fertig gestantze Motive, da muss man nicht mehr schneiden, sondern nur bügeln und fertig! TOLL!

xoxo
Eve

Kommentare:

  1. Hab deinen Blog neu entdeckt und er gehört jetzt zu meiner täglichen Leseliste... Ich bin bezüglich Blogs genau deiner Meinung, manche sind so perfekt und wirken daher irgendwie unecht. Ich mag deine Seite genau deshalb, sie ist wunderbar natürlich... Uns so viele tolle Tipps!!! alles Liebe, Miriam

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, vielen Dank!! glg Eve

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.