21.11.2014

Umhängetasche aus Wachstuch

Irgendwie habe ich das Gefühl, ich müsste bei jedem Post noch eins drauf setzen und halte mich deshalb etwas zurück. Okey, ich bin gerade aber auch voll ausgelastet, vielleicht dazu ein ander Mal mehr. Heute schafft es aber eine Wachstuchtasche erwähnt zu werden. Diese Tasche war ein Geschenk an die Tocher der liebsten Freudin und ich bin sehr froh, dass sie auch gefällt. Das Wachstuch hat sie sich selber ausgesucht, somit musste ich "nur" noch zuschneiden und nähen. Bei pattydoo habe ich gelernt wie man so eine Tasche näht, hier habe ich schon mal darüber geschrieben. Dieses Mal habe ich mein eigenes Schnittmuster verwendet, mit Wachstuch genäht und sogar eine Paspel eingenäht.

Achtung: Bei Wachstuch ist es wichtig mit einem speziellen Gleitfuß zu nähen, denn der normale Nähfuß bleibt an der Beschichtung kleben und kommt nicht vorwärts. Backpapier dazwischen soll wohl helfen, doch ich finde das zu frimelig und ungenau beim nähen und habe mir ein Füßchen für ca. 15 Euro dazu gekauft.


Grüße
Eve

1 Kommentar:

  1. Hallo meine Liebe!
    Sie liebt sie immer noch ��.
    Die Tasche ist wirklich großartig. Vielen lieben Dank nochmal.
    Liebe Grüße
    Marlene

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, vielen Dank!! glg Eve

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.